Startseite
13. bis 24.
juli 2016
THEMEN Alle Allgemein Schlossplatz-Konzerte Schlossplatz-Treff Theater Filme im Schlosshof Lesungen draußen und drinnen Musik und mehr Kunst und Museen
Sparten
Orte
Datum von bis zurücksetzen zurücksetzen
Schlossplatz / Konzert / Schlossplatz-Konzerte

Iyeoka (USA / Nigeria)

Soul, R&B
Aufgrund der enormen Spannweite ihrer Stimme wird sie mit Sade und Amy Winehouse verglichen. Iyeoka Ivie Okoawo komponiert und textet ihre Lieder selbst. Funk, HipHop und Soul paaren sich mit Eleganz und einer Prise Motown.

Iyeoka bedeutet frei übersetzt: „Respektiert mich!”. Aber das dürfte bei dieser Sängerin aus Boston mit nigerianischen Wurzeln sowieso nicht in Frage stehen – hier beehrt ein Star den Kultursommer.
Ihre Karriere begann sie im Kollektiv The Rock by Funk Tribe. Hier wurde munter von Gospel über Jazz, HipHop und Blues bis zum elektronischen Funk experimentiert. Nach einigen Soloausflügen nahm Iyeoka u. a. mit Angelique Kidjo und Vieux Farka Touré die Compilation „In the Name of Love: Africa celebrates U2” auf. Und noch bevor ihr viertes Album „Say yes” veröffentlicht wurde, spielte ihr Song „The yellow Brick Road Song” in der in den USA überaus populären HBO-Serie „How to make it in America” eine wichtige Rolle.

Die US-Sängerin schwimmt auf der Erfolgswelle ganz oben – und nun schwappt der Electric Soul von Iyeoka über den Atlantik mitten ins Old Europe. Sicher hilft dabei „Simply falling”, ihre unfassbar coole Single (das offizielle Video dazu zählt nicht weniger als 20 Millionen Youtube-Klicks!), die Amy Winehouse wiederauferstehen lässt. Assoziationen an die elegante Opulenz alter James-Bond-Filme ruft diese unwiderstehliche und glamouröse Soulnummer hervor. Doch Iyeokas gesamtes „Say yes”-Album ist groß. Der Opener „Walk away” ist ein knackiger Oldschool-Funk-Stomper, „Testify” mit Rapper bcap feiner moderner Hiphop, „This Time around” eine gefühlvolle Ballade im Geiste von Sade.

Es sind zeitlose, starke und lebendige Songs, bei denen immer Iyeokas auch durch unzählige Spoken-Word-Auftritte etwa mit Chuck D von Public Enemy, Gil Scott-Heron oder Vivian Green erprobte Stimme im Zentrum steht; voluminös wie die einer wahren Soul-Queen.

Termine:
Di 22.07.2014, 19:30 - 21:30 Uhr
Verweise:

www.iyeoka.com

Veranstalter:

Kulturetage gGmbH

Eintritt:

Freier Eintritt

Sponsor-Partner:
LzO
Öffentliche, Kulturstiftung
CEWE
Partner:
Stadt Oldenburg
Medienpartner:
Nordwest Radio
NWZ
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Veranstaltungen:

Mi 13.07. / Konzert / Schlossplatz / Schlossplatz-Konzerte

Flavia Coelho (World/Brasilien)

So 17.07. / Konzert / Schlossplatz / Schlossplatz-Konzerte

Pat Thomas & Kwashibu Area Band (Highlife / Ghana)

Mo 18.07. / Konzert / Schlossplatz / Schlossplatz-Konzerte

The Angelcy (Folk, Singersongwriter / Israel)

Mi 20.07. / Konzert / Schlossplatz / Schlossplatz-Konzerte

Sea & Air (Indie Pop / Deutschland & Griechenland)

Mi 20.07. / Open-Air-Kino / Schlossplatz / Filme im Schlosshof

Hail, Caesar!

Fr 22.07. / Open-Air-Kino / Schlossplatz / Filme im Schlosshof

James Bond 007 Spectre

Fr 22.07. / Am Markt (hinter der Lambertikirche) / Musik und mehr

Lamberti Lounge

So 24.07. / Konzert / Schlossplatz / Schlossplatz-Konzerte

Systema Solar (Hiphop, House, Breakbeats / Kolumbien)
Drucken Drucken LesezeichenLink zu dieser Seite: http://www.kultursommer-oldenburg.de/?id=1--x-634
Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg

Tel: +49 441 - 92 480 - 0
Fax: +49 441 - 92 480 - 80
info@kulturetage.de

Finde uns auf
Facebook