Lotte

Foto: Kai Marks

Genre: Pop

 

Charlotte Rezbach ist Lotte. Starke Mädchen mit aufgeschlagenen Knien, Humor, Durchsetzungsvermögen und Mut heißen halt so. Und nun auch ein kommender Pop-Star!

Lottes hochmemorabler Power-Pop ist von einer hohen Individualität. Ihre Songs sind Up-Tempo-Breitwand-Kracher. Mit ganz besonderer Dynamik wie diesem galoppierenden Klavier in ihrem Klasse-Song ›Pauken‹.

Schon als Kind lernte sie Gitarre, Klavier und Geige spielen, sie sang und nahm klassischen Unterricht. Musik ist seit je der Kern ihres Lebens, ihre Sprache und ihr Zufluchtsort.

2018 ist Lotte eine 22jährige Frau, die ziemlich genau weiß, was sie will. Kein Zufall, dass ihre erste Single ›Auf beiden Beinen‹ heißt. Ein absolut unwiderstehlicher Instant-Hit, by the way. Überall in ihren Texten und in ihrer Musik steckt Dringlichkeit. Wie eine Art Tagebuch voll von Glück und Euphorie, Melancholie und Zweifel. Nicht zuletzt in ihrem flirrenden Eifersuchtsdrama ›Du fehlst‹. Die Meta-Ebene auf ihrem Debütalbum ›Querfeldein‹, das in die Top 20 der deutschen Album-Charts stieg, lautet jedoch: Aufbruch und Ankommen – seinen Platz in der Welt finden, ohne das zu verraten, was einen geprägt hat.

So intim zu sein, sich dabei aber nicht zu verstecken – das will live für einen jungen Künstler, zumal auf großer Bühne vor großem Publikum, gut geübt sein. Hat sie, kann sie – und wie. Denn u.a. für Max Giesinger und Johannes Oerding spielt Lotte zahllose Support-Shows. Und auch ihre deutschen Vorbilder sind á la bonheur: Bosse, Casper, Clueso.

Lotte ist Musik. Musik ist ihre Sprache. Lotte fängt gerade erst richtig an. Es wird ein langer und aufregender Sommer.

 

Kritik:

›Lotte erspielt sich Herzen in ganz Deutschland.‹ (MDR)

›Mit einer grandiosen Stimme und tiefgründigen Texten hat sie vom ersten Lied an das Publikum verzaubert – und dabei alles gegeben.‹ (NDR)