X

ERÖFFNUNGS-KONZERT Les Amazones d'Afrique

Les Amazones d´Afrique

(World Music Africa / Benin, Gabun, Mali, Nigeria)

Dieses fantastische westafrikanische Kollektiv überzeugt mit revolutionärer Glut und pankultureller Leidenschaft. (Q Magazine)

Zum Festival-Start heißen wir mit Les Amazones d´Afrique ganz herzlich die neuen Superstars der immer spannenden World Music Africa willkommen! Das Groove-Konglomerat aus verschiedenen Ländern streift durch ein stilistisches Labyrinth aus Afrofunk & Soul – und gönnt sich zudem Ausflüge in Rock, Reggae und Soul, die mit einer feinen Prise an Elektronik-Effekten abgerundet werden. Darunter werden Themen von sexueller Gewalt gegen Frauen und Genitalverstümmelung angesprochen und immer wieder das afrikanische Machotumangeprangert. U.a. ihr fulminanter Song „I play the kora“ ist dabei nicht nur ein Titel, sondern ein Statement – denn die Kora, eine Harfenlaute, ist ein Instrument, das in Westafrika traditionell nur Männer spielen. Den elegant flirrenden Soundteppich zu dieser Demonstration weiblicher Stärke und Solidarität hat ihnen der irisch-französische Produzent Liam Farrell alias Doctor L ausgebreitet. Mit einer EP, einer ersten Europa-Tournee und einer Crowdfunding-Kampagne sammelten die „Amazonen“ bereits Geld, um im Kongo ein Krankenhaus und eine Stiftung zu finanzieren. Sie helfen mehr als 40.000 Frauen und Mädchen, von denen die Hälfte Opfer sexueller Gewalt wurden. Les Amazones d’Afrique stehen also wahrlich nicht zuletztfür Frauenrechte ein, für weibliches Selbstbewusstsein und für gesellschaftliche Veränderung.

„Les Amazones d´Afrique glänzten live mit enormer Wucht und großem Schwung.“ (Financial Times)

„Ein süßer Liebesruf mit ansteckender Energie.“ (The Guardian)