X

Chef’Special

Dies ist eine kostenpflichtige Veranstaltung. Ticketpreis: € 2,50 (Covid-19-Pauschale)

Chef’Special

Ausverkauft!

(Rap & Reggae, Pop & Rock / Niederlande)

19.30 / Support: Loudout (Pop & Rock / OL)

Mit ihrer mitreißenden Mischung aus Hip-Hop, Rock & Reggae verspricht dieses holländische Quintett Aktion und Aufregung pur! Obwohl die musikalische Palette von Chef’Special sehr unterschiedliche Genres und Farben beinhaltet, bietet die Gute-Laune-Band einen markanten, handgemachten und total eigenen Sound. Klar, dass die fünf Jungs aus Haarlem in ihrer niederländischen Heimat längst zu den erfolgreichsten Festival- und Clubacts zählen und z.B. bei den Festivals Lowlands wie Pinkpop abgeräumt haben. 

Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 ist die Band aber auch bereits ausgiebig durch Europa und die USA getourt. Zu den prominentesten ihrer Auftrittsorte zählen der New Yorker Madison Square Garden oder das spektakuläre Red Rocks Amphitheater in Colorado. Hier in unserer Region waren Chef´Special u.a. bereits zu Gast beim Reeperbahn- oder Watt En Schlick-Festival. 

Wo-auch-immer: Chef’Special machen ihrem Namen alle Ehre und verstehen es, Kritik und Publikum zu begeistern. Jede Show wird zu einer Party! Im März 2020 erschien mit „Unfold“ das vierte Album der Band.

Foto: Brownmetal

Loudout

LOUDOUT ist eine junge Band aus Oldenburg, Niedersachsen. Gestartet als Schülerband mit Coversongs, machen Pianistin, Gitarristin und Frontfrau Neele Lofruthe, Bassist Nils Haase, Gitarrist Jonas Rautenberg und Drummer Felix Kirchner seit Sommer 2016 gemeinsam Musik. Schnell fingen sie an, eigene Musik zu schreiben – eine Mischung aus eigenen Geschmäckern und Inspirationen aus dem Alltag, basierend auf der Musikrichtung Alternative, weit ab von Radio und Charts. 
Mit diesem Repertoire ist Loudout seit Gründung nicht nur auf Oldenburger Bühnen, sondern auch auf Bühnen des Umlandes anzutreffen, so z.B. beim Sommerfest Vorstraße in Bremen, der Breminale, dem Bremer Schulrockfestival und Vers Festival in Sneek (NL). Nach anfänglichen Recordingversuchen im heimischen Keller wurde im Sommer 2019 die erste Demo Single „Driver“ auf SoundCloud releast. Diese enthielt Teaser für die im November 2019 im Tonstudio „Tonmeisterei“ in Oldenburg aufgenommene EP „Snow in July“, welche Januar 2020 veröffentlicht wurde. Die EP ist auf allen einschlägigen Musikplattformen verfügbar und auch als CD erhältlich. Ein Teil des Erlöses geht an eine befreundete Grundschule in Namibia.

Alle Infos zum Ablauf der Veranstaltungen findet ihr unter Service!